Projekt Integration

Unsere Integrations-Fachkraft Vita Feldmane-Millere ist zuständig für Fragen von Migration und Teilhabe von Familien in Wolfenbüttel. Sie begleitet, berät und unterstützt zugewanderte Familien.

Kontakt: Vita Feldmane-Millere, Telefon: 05331-802454, E-Mail: vita.feldmane.efb@lk-bs.de

 

Beratung während der Schwangerschaft und nach der Geburt
Die Sozialpädagogin berät zugewanderte Frauen, die schwanger sind oder gerade ihr Baby bekommen haben. Mit Hilfe von Übersetzerinnen und Übersetzern bietet sie Sprechstunden an, aus denen sich Begleitungen zu Arztbesuchen und Vermittlungen zu Hebammen und ins Krankenhaus ergeben können.In Gesprächen in der EFB oder bei den Familien zu Hause ermittelt sie den Betreuungs- und Unterstützungsbedarf, vermittelt an andere Institutionen oder in Sozialraumtreffs und prüft, ob die Familie mit ihren Anliegen gut versorgt ist.

Deutschkurs für zugewanderte Mütter mit Kinderbetreuung
Frauen, deren Muttersprache nicht Deutsch ist und die kleine Kinder haben, können in diesem Kurs ihre Sprachkenntnisse verbessern. Die Aneignung der Sprache erfolgt über Alltagsthemen der Teilnehmerinnen. Der Kurs läuft zweimal wöchentlich vormittags und die Kinder werden in der Kurszeit betreut.

Griffbereit – mehrsprachige Eltern-Kind-Gruppe
Griffbereit ist ein Konzept, das sich an Eltern wendet, deren 0-3-jährigen Kinder mehrsprachig aufwachsen. Die Familien werden sowohl in ihrer Muttersprache als auch in Deutsch angesprochen beim wöchentlichen gemeinsamen Singen, Spielen und Basteln. Dabei wird die deutsche Sprache spielerisch erlernt und gleichzeitig versorgen mehrsprachige Elternbegleiterinnen die teilnehmenden Familien mit Material in der jeweiligen Muttersprache. Griffbereit fördert sowohl die allgemeine kindliche Entwicklung als auch den Spracherwerb.

MigrantenElternNetzwerk
Das MigrantenElternNetzwerk Wolfenbüttel wurde 2019 in Zusammenarbeit mit dem Landkreis gegründet und wir konnten zahlreiche zugewanderte Eltern aus unterschiedlichen Ländern für dieses Projekt gewinnen. Sie treffen sich monatlich in der efb und planen gemeinsame Aktivitäten, wie Beteiligung an Veranstaltungen und Vorstellung der Initiative an Schulen. Sie werden dabei unterstützt vom MigrantenElternNetzwerk Niedersachsen, das sich dafür einsetzt, dass sich die Bildungschancen der Kinder und Jugendlichen mit Migrationshintergrund in Niedersachsen verbessern. 

Internationales Frauen-Café in der EFB
Frauen, deren Herkunft in verschiedenen Ländern liegt, die aber zurzeit in Wolfenbüttel und Umgebung leben, treffen sich einmal monatlich zum gegenseitigen Kennenlernen und Austauschen. Jeder Termin steht unter einem Thema und beginnt mit einer kurzen, gut verständlichen Einführung. Anschließend werden die Themen aus dem Bereich Gesundheit, Freizeit, Elternschaft, Frauen, Religion und Soziales vertiefend in kleinen Gruppen besprochen oder praktisch ausprobiert. Anmeldungen zum Café, das in Kooperation mit der Diakonie und dem Bildungszentrum angeboten wird, sind nicht erforderlich.

Vätergruppe
Eine Gruppe von Männern, die in den letzten Jahren nach Deutschland gekommen sind und kleine Kinder haben, trifft sich monatlich bei Tee und Abendbrot. Dort diskutieren sie über Arbeit, Politik, Religion und das Zusammenleben in der Familie. Diese Gruppe führen wir in Kooperation mit der Diakonie Kreisstelle durch. Kontakt: Mohammed El Outa, Diakonie Kreisstelle Wolfenbüttel, Tel.: 05331-996990

 

 

Evangelische Familien-Bildungsstätte
Dietrich-Bonhoeffer-Str. 1 a
38300 Wolfenbüttel
Tel: 05331-802450
E-Mail: efb@lk-bs.de

In den Ferienzeiten der EFB,
die von den Schulferien
abweichen
können, finden keine Kurse statt!
Unser Büro können Sie in dieser
Zeit nur schriftlich erreichen
(per Post oder E-Mail).

 

Unsere Bürozeiten                  
montags:                                       

09.00 - 12.00 Uhr & 15.00 - 17.00 Uhr
dienstags:     
09.00 - 12.00 Uhr
mittwochs:     
11.00 - 13.00 Uhr & 15.00 - 17.00 Uhr
donnerstags:
09.00 - 12.00 Uhr
freitags:         
09.00 - 12.00 Uhr